Verweile auch du… – aus Suchomlinski

23 01 2014

Wenn es einem gerade mal schwer fällt, die Welt und das Leben als schön wahrzunehmen, ist es angesagt, die folgende Aussage aus Suchomlinski, dem ukrainisch-russischen humanistischen Pädagogen des 20. Jahrhunderts zu lesen.

…Auf dieser Welt gibt es nicht allein notwendige oder nützliche Sachen, aber auch die Schönen. Seit dem Moment, in dem ein Mensch zum Menschen geworden war, seit dem Augenblick, als er zum ersten Mal die Blütenblätter und den Sonnenuntergang bewundernd anblickte, hat er auch angefangen, in sich selbst hineinzusehen. Der Mensch hat die Schönheit begriffen.

Schönheit ist etwas zutiefst menschliches. Sie existiert ganz unabhängig von unsrem Bewusstsein und Willen, wird aber einzig vom Menschen entdeckt und erfasst. Die Schönheit lebt in der Menschenseele, und, hätte es bei uns kein Bewusstsein gegeben, würde es auch keine Schönheit geben. Auf diese Welt kommen wir um die Schönheit zu begreifen, zu bestätigen und zu erschaffen.

Schönheit ist die Freude des menschlichen Lebens. Gerade dadurch ist der Mensch zum Menschen geworden, dass er die Tiefe des azzurblauen Himmels und den Leuchten der Sterne gesehen hat. Er sah auch die zarte rosafarbene Blühte des Morgens, den hauchleichten Dunst der Steppenweiten, die purpurrote Sonne am Abend vor einem windigen Tag, blaue Schatten auf dem Schnee im März, die Kraniche in den Wolken, endloses Spielen der Sonne in Myriaden der Tautropfen, graue Fäden des Regens am trüben Tag, lila blühenden Flieder und die Bläue der Schneeglöckchen… Der Mensch sah dies alles und ging, erstaunt, durch die Erde, immer neue Schönheit schaffend. Verweile auch du erstaunt vor der Schönheit, und in deinem Herzen wird ein wahrer menschlicher Edelmut aufblühen…

Wassili Suchomlinski

Advertisements

Aktionen

Information

One response

28 06 2017
I have a dream | lucyrenard

[…] Hier ist ein kleiner Auszug aus Suchomlinski, den ich vor 3 Jahren für diesen Blog übersetzte. Sollte doch regelmäßig gelesen werden, wenn die Abenddämmerung etwas dünkler als üblich wird. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: